Logo zur Startseite)

Spendenkonto:

Förderverein Frauen gegen sexualisierte Gewalt e.V.

Konto:
IBAN: DE03 3705 0198 0000 2502 33
BIC: COLSDE33
bei: Sparkasse KölnBonn

Informationsstand zur Anonymen Spurensicherung

LogoOpferschutz
Arbeitskreis Opferschutz Bonn/Rhein-Sieg

Das Organisationsteam des Arbeitskreises Opferschutz Bonn/Rhein-Sieg informierte am 25. November 2016 , dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, von 10 bis 16 Uhr in der Remigiusstrasse in der Bonner Innenstadt über seine Arbeit und das Modell der Anonymen Spurensicherung nach Sexualstraftaten.
Mitarbeiter/innen der Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt, der Gleichstellungsstelle der Stadt Bonn, des Marienhospitals Bonn, des WEISSEN RINGS und des Kommissariates Kriminalprävention und Opferschutz der Polizei Bonn gaben zudem Auskunft über verschiedene Anliegen im Bereich des Opferschutzes nach Gewalttaten.  

Der Arbeitskreis verteilte während dieser Aktion auch Materialien wie z.B. eine Baumwolltasche mit Werbeaufdruck zum Modell der Anonymen Spurensicherung und weitere Informationen zu diesem Angebot.  

Diese Aktion kam bei der Bonner Bevölkerung sehr gut an. Rund 700 Taschen mit Informationsmaterial konnten verteilt werden und stießen auf sehr positive Resonanz. „Für so eine gute Sache machen wir gerne Werbung“, kommentierten viele Passanten und Passantinnen die Aktion.   Der Arbeitskreis macht auch mit weiteren Werbemaßnahmen auf das Angebot aufmerksam. Auf Großflächenplakaten sowie mit Einblendern  auf den Bildschirmen von Bussen und Bahnen wird auf das Modell ASS hingewiesen. Eine Pressemitteilung zu diesem Angebot finden Sie hier.

ASSEinblender

Kontakt: Arbeitskreis Opferschutz Bonn/Rhein-Sieg, Conny Schulte, info@beratung-bonn.de, www.beratung-bonn.de